Kind (s)Sucht Familie

Die hohe Anzahl an Kindern, die in suchtbelasteten Familienhäusern aufwachsen, macht eine Sensibilisierung des Fachpersonals erforderlich, das in pädagogischen Institutionen mit betroffenen Kindern arbeitet.

Fragen wie:

Was ist "Sucht"?
Mit welcher Situation sehen sich suchtkranke Erziehungsberechtigte konfrontiert?
Welche Auswirkungen hat diese Situation auf die Kinder innerhalb der Familie?
Was genau ist die Rolle der Fachkraft im suchtbelasteten System?
Die Auseinandersetzung mit diesen Fragen und die dazugehörigen Methoden sind essentiell, wenn die pädagogische Arbeit an die Bedürfnisse betroffener Kinder angepasst werden soll.

Diese und andere Fragen wollen wir in der vom Bundesministerium zertifizierten Fortbildung Kind (s)Sucht Familie beantwortet.

 

 

Kind sSucht Familie: Fortbildung für Fachkräfte und Interessierte 

Die Fortbildung führt Fachkräfte näher an die Lebenswelt von Kindern in Suchtbelasteten Familien heran. Sie sensibilisiert für die Lebenslagen in Suchtsystemen und eröffnet neue Handlungsoptionen in der Arbeit mit Kindern.

 

Zeit und Ort N.N.

Teilnahmebeitrag 50,- Euro pro Person, Selbstverpflegung

 

Zur Desktopansicht wechseln